Zur Startseite Drucken Eine E-Mail schreiben Anruf


Rohrleitung

Rohrleitungen werden nach der DIN EN 1610 geprüft, dies geschieht entweder mit Wasser, z.B. Freispiegelmessung oder mit Luft, d. h. alle Rohrleitungsenden werden mit Absperrblasen verschlossen. Im nächsten Schritt wird Druckluft durch eine Durchgangsblase hinzugeführt bis sich ein Überdruck von 300 mbar aufgebaut hat.

Hält sich der Druck über einen gewissen Zeitraum ist die Rohrleitung dicht, fällt der Druck, ist sie undicht.



Kontakt | Impressum
© Abscheidertechnik Lippelt